Koreanisch Vegan: Sangchu Ssam
 
Dieses Rezept ergibt ungefähr vier Portionen Sangchu Ssam.
Zutaten
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 300 gr Tofu, fein zerbröselt
  • 3 EL Miso, du kannst z.B. rotes, Gersten- oder Hatchomiso verwenden
  • 1 TL Ingwersaft
  • ¼ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • ¼ TL getrocknete Chili
  • 12-15 frische Salatblätter, ich verwende Zuckerhut oder auch Spitzkohl
  • ca. 400 gr gemischtes Gemüse, ich verwende Kürbis, Möhren, Shitake und Kräuterseitlinge
  • ca. 400 gr Kornmix Naturreis & Mehrkorn, fertig zubereitet.
  • evtl. etwas Kimchi oder Sauerkraut
So geht´s
  1. Um das Gemüsetopping für das Sangchu Ssam zuzubereiten, erhitze zunächst eine Pfanne und gib dann das Sesamöl hinein. Gib das Knoblauch dazu und lasse es ca. 30 Sekunden lang glasig werden.
  2. Dann gibst du den Tofu und das feingehackte Gemüse in die Pfanne und brätst alles unter Rühren für 2 Minuten an.
  3. Danach gibst du den Ingwersaft sowie das Miso hinzu, rührst gut um und lässt es nochmals ca 30 sekunden heiss werden.
  4. Dann nimmst du die Pfanne von der Hitze.
  5. Gib den frischen Pfeffer und die Chili dazu und verrühre alles miteinander.
  6. Um die Sangchu Ssam anzurichten breite die gewaschenen Salat Blätter auf einer grossen Platte aus und gib auf jedes ungefähr zwei Esslöffel Kornmix sowie 1-2 Teelöffel der gebratenen Tofu-Gemüsemischung. Wenn du magst, gib etwas Kimchi oder Sauerkraut darauf, falte das Blatt zusammen und serviere die Sangchu Ssam noch lauwarm.
Recipe by Plantiful Skies at https://www.plantifulskies.com/koreanisch-vegan-sangchu-ssam-mit-reis-fit/