Kurkuma Kuchen? Golden Milk Rawcake!
 
Dieser Kuchen ist soft und cremig. Wer ihn fester mag, stellt ihn vor dem Servieren kurz ins Eisfach. Etwaige Reste können ebenfalls im Eisfach aufbewahrt werden, am Besten vorher in Stücke schneiden. Wie immer beziehen sich die Angabe hier auf eine 18 cm Springform
Zutaten
  • 100 gr Mandeln
  • 100 gr weiche Datteln
  • eine Prise Keks- oder Lebkuchengewürz, optional
  • 300 gr Cashews, min 2 Std. eingeweicht
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Reissirup
  • Saft einer halben Zitrone
  • 5 El Kokosöl, geschmolzen
  • 2 EL weisses Mandelmuss
  • 3 TL Kurkuma, mehr nach Geschmack
  • 2 TL Zimt
  • die Samen aus 5-10 Kardamompods, nach Geschmack
  • 1 cm frischer Ingwer
  • ½ TL Pfefferkörner
  • ½ TL Vanillepulver
So geht´s
  1. Eine Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Um den Boden herzustellen die Datteln, Mandeln und evtl. das Keks oder Lebkuchengewürz im Mixer oder der Küchenmaschine zu einem feinen Teig verarbeiten.
  3. Den Teig gleichmässig auf dem Boden der Form verteilen und fest drücken, in den Kühlschrank stellen.
  4. Alle restlichen Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten, dabei das Kokosöl zuletzt hinzugeben.
  5. Abschmecken und auf den Boden geben.
  6. Gut verteilen und zum Auskühlen in den Kühlschrank stellen.
  7. Zum Servieren garniere ich den Kuchen mit Kakaonibs oder gehackten Kakaobohnen. Auch geraspelte Schokolade eignet sich prima.
Recipe by Plantiful Skies at https://www.plantifulskies.com/kurkuma-kuchen/